Menu

Goldschmuck

goldschmuck

Beinahe jede Frau hat sie: Eine Schmuckschatulle, in der sich viele Schätze befinden. Doch nicht jedes Schmuckstück liegt einem am Herzen, denn selbst echter Goldschmuck hat häufig ein persönliches Ablaufdatum. So ist der geerbte Anhänger hoffnungslos altmodisch, der Verschluss der Goldkette verbogen, dem Goldring fehlt ein Stein – im Großen und Ganzen hat der Goldschmuck seinen Glanz eingebüßt. Doch Sie müssen nicht auf den ungeliebten Wertgegenständen sitzen bleiben, denn zum Glück gibt es den online Schmuckverkauf. So können Sie aus Gold bares Geld machen.

Schmuckverkauf online – Das müssen Sie beachten

Es gibt verschiedene Gründe, die für einen Schmuckverkauf sprechen. Egal, ob Sie einfach nur Platz in Ihrem Schmuckkästchen brauchen, Ihnen das Schmuckstück nicht mehr gefällt oder Sie dringend Geld brauchen: Nehmen Sie sich für den Verkauf Ihres Schmucks unbedingt etwas Zeit, um beim Schmuckverkauf einen fairen Preis zu erhalten.

Wenn Sie die Angebote diverser Schmuckhändler vergleichen – unabhängig davon, ob Sie sich für einen online Schmuckverkauf entscheiden oder eine Filiale aufsuchen – werden Sie feststellen, dass die Ankaufspreise stark variieren. Nehmen Sie nicht das erstbeste Angebot an, denn dann können Sie viel Geld verlieren.

Bevor Sie Ihren Schmuck verkaufen, beantworten Sie in Ruhe folgende Fragen:

  • Aus welchem Edelmetall besteht Ihr Schmuckstück?
  • Ist der Schmuck eventuell nur vergoldet?
  • Wie Viel Karat hat der Goldschmuck?
  • Handelt es sich dabei um simplen Goldschmuck, Modeschmuck oder um ein interessantes Erbstück?
  • Falls der Schmuck mit Steinen bestückt ist: Welche Edelsteine wurden verarbeitet?

Handelt es sich beim Schmuckverkauf um einfachen Goldschmuck und besitzen Sie noch die Rechnung für diesen, ist der einfachste Weg den ursprünglichen Verkäufer aufzusuchen und den Rücknahmepreis für den Goldschmuck zu erfragen. Dieser Preis liegt bei neueren Schmuckstücken meist deutlich unter dem Verkaufspreis. Doch in manchen Fällen kann das Ankaufsangebot für den Goldschmuck auch überraschend hoch ausfallen. Dennoch sollten Sie auch hier ein weiteres Angebot von einem Händler einholen. Lassen Sie sich niemals unter Wert abspeisen, selbst wenn es sich nur um ganz schlichten Schmuck handeln sollte.

Schmuckverkauf von Bruchgold

Hat der Goldschmuck seine besten Zeiten hinter sich und sieht stark gebraucht aus mit deutlichen Abnutzungsspuren, handelt es sich um Bruchgold. Doch auch wenn Bruchgold keinen optischen Wert mehr zu haben scheint, kann er immer noch viel Geld einbringen. Meist wird dabei der aktuelle Goldankaufspreis einer Scheideanstalt herangezogen. Mehr Geld erhalten Sie für Bruchgold nur dann, wenn der Händler eine Möglichkeit des rentablen Weiterverkaufs sieht. Auch hier gilt: Holen Sie mehrere Angebote ein.

Verkauf von alten Golduhren und Medaillen

alte golduhren

Nicht nur der klassische Goldschmuck bringt beim Schmuckverkauf Geld ein, auch alte Uhren, Orden, Medaillen usw. können Sie gewinnbringend verkaufen. Auch hierbei ist es ratsam, vor dem Verkauf erstmal einen Sachverständigen, wie zum Beispiel einen Uhrmacher, aufzusuchen. Dabei reicht meist schon ein kurzer Blick des Experten um zu beurteilen, ob sich eine weitergehende und häufig auch kostenpflichtige Prüfung für Sie lohnt.

Sie können auf online Plattformen wie Ebay nachsehen, ob gleichwertige Schmuckstücke angeboten werden. Finden Sie diese dort billig und auch häufig gehandelt, zahlt sich eine kostenpflichtige Beurteilung wahrscheinlich nicht aus. Nehmen Sie jedoch Abstand davon, Ihren Schmuck ungeprüft bei einer online Auktion wie Ebay anzubieten. Denn bei wertvollen Gegenständen werden Sie hier im schlimmsten Fall sehr rasch über den Tisch gezogen.

Online Schmuckverkauf: Es ist nicht nur Gold gefragt

Schmuckverkauf kann ein schwieriger Prozess sein: Anders als bei DVD`s oder Smartphones ist jedes Schmuckstück einzigartig. Dabei spielen beim Verkauf viele Faktoren wie Größe, Karat, Material und Zustand eine wichtige Rolle. Selbstverständlich liegt nicht nur Gold im Fokus des online Schmuckverkaufes, Sie können sich durchaus auch Angebote für Schmuckstücke aus vielen weiteren Edelmetallen einholen.

1. Cartier Ring verkaufen

Cartier zählt zu den gefragtesten Marken in der Schmuckbranche. Beim online Schmuckverkauf können Sie mit einem Cartier Ring somit beste Preise erzielen.

2. Perlenkette verkaufen

Der Schmuckverkauf von individuellen Schmuck wie einer Perlenkette kann sich als schwierig erweisen. Dennoch können Sie mit etwas Geduld viel Geld dafür bekommen.

3. Platin Diamantring verkaufen

Es kann eine große Herausforderung sein, einen Platin Diamantring zu verkaufen. Dafür müssen Sie einen Käufer finden, der spezialisiert ist und faire Preise anbietet.

4. Smaragdring verkaufen

Ein Smaragd Ring hat kein Standardmaß und tritt in vielen Formen, Größen und Zuständen auf. Bei einem Schmuckverkauf lassen Sie unbedingt einen unabhängigen Wertschätzer Ihr Schmuckstück prüfen.

5. Designer Schmuck verkaufen

Oft liegt Designer Schmuck ungetragen daheim herum. Doch dieser Schmuck ist häufig richtig wertvoll und ein Schmuckverkauf lohnt sich für Sie.

6. Hochzeitsschmuck verkaufen

Eine Braut trägt ihren Hochzeitsschmuck an ihrem großen Tag um zu strahlen. Danach wird er oft nie mehr getragen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Hochzeitsschmuck zu verkaufen. Holen Sie am besten von verschiedenen Online Händlern oder auch Schmuckhändlern vor Ort Angebote ein.

7. Modeschmuck verkaufen

Bei ungeliebten Modeschmuck oder auch Trachtenschmuck kann sich ein Schmuckverkauf durchaus lohnen. Das große Geld ist hier zwar eher nicht zu erwarten, aber es zahlt sich auf jeden Fall aus, ein Angebot für einen Schmuckankauf einzuholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.